9
Aug
2015

50 skurrile Reisefakten rund um den Globus

Andere Länder, andere Sitten! Das Reisen hat für sich, das wir neues entdecken und erleben und vielen Besonderheiten begegnen. Diese können speziell, lustig, aufregend und manchmal auch skurril sein. Dass ich ein Faible für Skurrilitäten habe liest Du unter anderem auch hier und hier. Grund genug endlich einen Artikel über 50 skurrile Reisefakten rund um den Globus zu verfassen. Deutschland bleibt dabei nicht verschont ;).

  1. Frankreich

Der französische Ort, der nur „Y“ heißt schloss eine Städtepartnerschaft mit “Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch“ in Wales.

  1. Alaska

In Fairbanks dürfen es Bewohner nicht zulassen, dass sich Elche auf offener Straße paaren. Ebenso ist es verboten, Elchen zur eigenen Belustigung Alkohol einzuflößen.

  1. Kalifornien

Den Bewohnern von Kalifornien wird per Gesetz Sonnenschein garantiert!

  1. Tibet

Die Schwänze von tibetischen Yaks werden in die USA exportiert, um aus ihnen Weihnachtsmann-Bärte herzustellen.

  1. New York

In Brooklyn dürfen Esel nicht in Badewannen schlafen.

  1. Vietnam

Wer in Vietnam einen Hamster verkauft oder besitzt, muss 1.900 Dollar Strafe zahlen.

  1. Papua-Neuguinea

In Papua Neuguinea werden, mit über 820, die meisten Sprachen der Welt gesprochen.

  1. Finnland

In Finnland gibt es die verrücktesten Weltmeisterschaften wie Handy-Weitwurf, Luftgitarren- oder Saunen-Wettbewerb.

  1. Deutschland

Berlin hat mehr Kebap-Restaurants als Istanbul.

  1. Niederlande

Amsterdam wurde komplett auf Pfählen gebaut.

  1. Edinburgh

Hogmanay in Edinburgh, Schottland, ist mit über 80.000 Teilnehmern, das weltweit größte Silvester-Straßenfest.

  1. Weißrussland

Viele weißrussische Rezepte beinhalten Wodka: Wer damit gurgelt, bekommt keinen rauen Hals, wer sich damit die Haare wäscht, keine Schuppen und gegen Ohrenschmerzen ist er auch gut.

  1. Colorado

Wer einen Staubsauger an Nachbarn verleiht macht sich strafbar.

  1. Bhutan

In Bhutan gilt für Männer: Kein Sex vor der Ehe! Allerdings nicht vor der eigenen Hochzeit, sondern vor der des älteren Bruders. Erst wenn der verheiratet ist, darf auch der Jüngere seine Unschuld verlieren.

  1. Idaho

Es ist verboten zu angeln, während man auf einem Kamel sitzt.

  1. Australien

Es ist verboten nüchtern Sex mit Kängurus zu haben, betrunken allerdings nicht.

Kangaroo Australien

  1. Irak

Im Irak ist es verboten, an einem Sonntag Schlangen zu essen.

  1. China

In China dürfen Ertrinkende nicht gerettet werden. Man würde somit in ihr Schicksal eingreifen.

  1. Niederlande

Mehr als ein Viertel Hollands liegt unterhalb des Meeresspiegels.

  1. Japan

„Nein“ zu sagen, gilt in Japan als Konfrontation. Viele Japaner nutzen daher das Wort „tabun“ (Deutsch: vielleicht).

  1. Thailand

In Thailand darf die Unterkunft nicht ohne Unterwäsche verlassen werden.

  1. Tennessee

In Tennessee ist es illegal, einen Fisch mit dem Lasso zu fangen.

  1. Russland

Das Erscheinungsbild des Autos spielt eine wichtige Rolle. Ist das Auto zu schmutzig, kann es bis zu 200 Euro Bußgeld kosten.

  1. Estland

Estland hat weltweit die höchste Dichte an Meteoritenkratern.

  1. Florida

In Florida ist es verboten nackt zu duschen.

  1. Türkei

Die Türkei untersagt das Ausführen von Steinen oder Sand – es könnten antike Souvenirs dabei sein.

  1. Australien

Im Bundesstaat Victoria ist es nur Elektrikern vorbehalten, Glühbirnen zu wechseln.

  1. England

Frauen ist es verboten, in öffentlichen Verkehrsmitteln Schokolade zu essen.

  1. New York

Der Central Park in New York ist größer als Monaco.

  1. Hongkong

In Hongkong dürfen betrogene Ehefrauen ganz legal ihre untreuen Ehemänner umbringen – aber nur mit den bloßen Händen.

  1. Singapur

Kaugummi kriegst du nur auf Rezept und in der Apotheke. Das Ausspuken eines Kaugummis wird mit 500 Dollar geahndet.

Verbotsschild Singapur

  1. Saudi Arabien

Wer betrunken in der Öffentlichkeit erwischt wird, der bekommt Peitschenhiebe.

  1. Singapur

Der Stadtstaat ist gerade mal so groß wie Hamburg, weist aber die höchste Millionärsdichte der Welt auf.

  1. Hawaii

Das hawaiianische Alphabet besteht nur aus zwölf Buchstaben.

  1. China

Pupsen und Schmatzen während des Essens ist ein Kompliment an den Koch und zeigt, dass es schmeckt.

  1. Israel

Samstags ist das Ausdrücken von Pickeln auf der Nase verboten.

  1. Indien

Kühe sind in Indien heilig, somit haben sie auch stets im Straßenverkehr Vorrang.

Kühe in Indien

  1. Schweiz

Sonntags darf in der Schweiz keine Wäsche zum Trocknen aufgehängt werden.

  1. Dubai

Händchenhalten ist verboten. Wer erwischt wird, muss mit harten Strafen rechnen.

  1. Florida

Wird ein Elefant an einer Parkuhr angebunden, so ist eine normale Parkgebühr zu entrichten.

  1. Großbritannien

In Großbritannien ist es verboten im Houses of Parliament zu sterben.

  1. Italien

Italienische Männer dürfen keinen Rock tragen.

  1. Florida

Ledige, geschiedene und verwitwete Frauen dürfen an Sonn- und Feiertagen nicht Fallschirm springen.

  1. Hawaii

Es ist verboten sich einen Penny ins Ohr zu stecken.

  1. Frankreich:

In Frankreich ist es gesetzlich verboten, einem Schwein den Namen »Napoleon« zu geben.

  1. Dänemark

In Dänemark darf man nicht mit dem Auto losfahren ohne sich versichert zu haben, dass niemand unter dem Auto liegt.

  1. Indien

In Indiens Haushalten gibt es mehr Handys als Toiletten.

  1. Mont Blanc

Europas höchste Toilette sitzt auf 4.260 Metern auf der Spitze des Mont Blanc.

  1. Deutschland

Das Oktoberfest beginnt nicht im Oktober.

  1. Alabama

Männer dürfen ihre Ehefrauen nur mit einem Stock prügeln, dessen Durchmesser nicht größer ist als der des Daumens ist.

Was hast Du skurriles auf Reisen erfahren? Verrate es mir 🙂!

 

Die Idee zu dem Artikel entstand im Rahmen des Beitrags „Andere Länder andere Sitten – Kuriose Erlebnisse und Reisetipps“ und in Kooperation mit Thomas Cook.

 

9 Responses

  1. Hallo Janine,

    die 35 kann einem im Urlaub ja ganz schön die Laune verderben 🙂

    Ich habe auch mal so eine ähnliche Liste angefangen, aber nie beendet. Gekommen war mir der Gedanke nach einer wahren Begebenheit:

    51. Istanbul: Das die Seilbahn in Eyüp nicht bei Regen fahren kann.

    Ich war damals echt verwundert, was da wohl für ein Konstrukteur am Werke wahr. Wären alle Seilbahnen so, dann gäbe es heute keine Skigebiete 🙂

    Alles Liebe
    Tanja

    1. Reisenomadin

      Hey Tanja,

      ja, ich habe einige solcher Listen, die ich mal angefangen habe ;). Also kenne ich das sehr gut.

      Mit der Seilbahn ist interessant. Wobei, wenn es tatsächlich ein Risiko darstellt, verzichte ich auch liebend gerne bei Regen :).

      LG,
      Janine

      1. Die Sitten in China verändern sich. Bei den jüngeren Leuten haben sich längst westliche Verhaltensmuster durchgesetzt.

        Das mit der Seilbahn ist übrigens überall so, dass sie bei schlechtem Wetter nicht fahren können. Die Gondeln sind ja am Seil nur angehängt und nicht fest verschraubt (deswegen können sie beim Ein- und Aussteigen langsamer werden). Bei starkem Wind können die Gondeln so stark zu schwanken beginnen, dass sie vom Seil fallen. Das ist schon passiert.

  2. Gegen Nr. 28 habe ich bereits verstoßen. 😉 Was ich sehr skurril fand, ist, dass auf der kubanischen Autobahn Kutschen fahren und dass der größte Flughafen Kanadas in Toronto (noch) keine Anbindung an den ÖPNV hatte. Weiß nicht, ob das perfekt reinpasst, aber ich fands echt komsich.

    Schöne Sammlung von skurrilen Fakten!

    LG Myriam

    1. Reisenomadin

      Uuiiii, uiiiii ;)! Voll kriminell ;).

      Keine Anbindung zu den öffentlichen Verkehrsmitteln in Toronto überrascht mich jetzt auch.

      LG,
      Janine

  3. Sehr coole Liste, musste gerade soo lachen!

    Vor allem das mit den Japanern kenne ich aus dem Flieger leider viel zu gut. Wenn die nicht nein sagen können, finde ich das nicht so schlimm. Aber man selbst darf es ja auch nicht, weil sie sich sonst beleidigt fühlen könnten.

    Auf dem letzten Flug hat mich einer gefragt, ob wir Ginger Ale haben. Anstatt wie jeder normale Mensch einfach „nein“ zu sagen, musste ich erst unser ganzes Sortiment runterrattern, bevor er gerafft hat, dass es keinen gibt.

    Vor kurzem hat mir eine japanische Kollegin aber verraten, dass du einfach irgendwas reden und dabei mit der flachen Hand vor der Brust wedeln kannst. Das ist dann wohl ein diskretes Nein, das jeder in Japan versteht.

    Viele Japaner machen das übrigens auch, wenn man sie nach dem Weg fragt und sie sich nicht auskennen. Sie schicken dich dann verbal in eine völlig falsche Richtung aber wedeln die ganze Zeit mit der Hand um dir zu zeigen, dass das alles eigentlich überhaupt nicht stimmt 🙂 .

    Liebe Grüße
    Franzi

    1. Reisenomadin

      Hey Franzi,

      als Flugbegleiterin kannst du bestimmt so einige Anekdoten erzählen :). Das mit dem „Nein“ sagen kenne ich auch aus Indien. Die wackeln immer mit dem Kopf und du weißt nie so richtig, was das jetzt bedeutet :). Dein Tipp mit der flachen Hand ist allerdings ein guter Hinweis!

      LG,
      Janine

  4. Pingback : Genussstücke im August

  5. Pingback : Look Back - August 2015 - Reiseblog Gecko Footsteps

Leave a Reply

*