1
Jul
2018
Varna Beach

10 Gründe für einen Besuch nach Varna – Geschichte trifft auf Urban Nature

{Werbung} Mit der Filmcrew vom Dortmunder Flughafen ging es für mich vier Tage nach Varna, um einen Destinationenfilm zu drehen. Varna, wirst Du Dich vielleicht fragen? Wo liegt denn das? Ich hatte die bulgarische Hafenstadt am Schwarzen Meer bis dato nicht auf dem Schirm. Überhaupt assoziierte ich bislang mit Bulgarien überfüllte Strände und Ballermann Partyurlaub. Doch das Land in Südosteuropa kann mehr.


Grün soweit das Auge reicht

Varna ist eine Stadt für den zweiten Blick. Der erste Eindruck war zugegebenermaßen nicht der Beste, doch überrascht sie mich. Varna entpuppt sich als ein wahres Ü-Ei. Nostalgischer Charme trifft auf Urban Nature. Grün soweit das Auge reicht. In jeder Straße finden sich dicht bepflanzte Bäume oder Blumenbeete. Damit hätte ich nicht gerechnet.

Die grüne Stadt hat einen einzigartigen Flair, vereint Tradition und Moderne perfekt. Sie ist die drittgrößte Stadt Bulgariens und hat den zweitgrößten Hafen. Darüber hinaus ist sie mit ihren zahlreichen Universitäten mit die wichtigste Universitätsstadt des Landes. Nicht nur für Einheimische. Die englischsprachigen Studienangebote und günstigen Lebenshaltungskosten machen ein Studium auch für Ausländer attraktiv. Apropos Kosten. Ein wesentliches Detail, was ich bei meiner Recherche außer Acht ließ, ist, dass Du hier nicht mit dem Euro zahlen kannst. Zwar gehört Bulgarien seit 2011 zur EU, doch zahlt man hier mit Lew (1 Lew entspricht etwa 0,50 EURO). Das Geld kannst Du in Banken oder Wechselstuben tauschen.


Die Stadt am Wasser

Die alten Römer tauften die Hafenstadt am Schwarzen Meer übrigens „Odessos“,  was “Stadt am Wasser” bedeutet. Varna ist ein beliebtes Urlaubsdomizil für Strandliebhaber und Kulturinteressierte. Interessanterweise verschlägt es die meisten Touristen etwas außerhalb von Varna (16 Kilometer) an den Goldstrand. Der goldschimmernde, feinkörnige Sand und das blaue, glasklare Meer verlocken sehr, doch sind hier ebenfalls Massentourismus und Partymeile anzutreffen. Nichts für mich, daher stelle ich Euch meine persönlichen und verborgenen Highlights von Varna vor.

Meine persönlichen Gründe für einen Besuch in Varna

Varnas Strände

1. Varna Beach

Der Strand von Varna befindet sich direkt in Stadt-Mitte. Ein weißer Sandstrand, tiefblaues Meer und im Hintergrund der üppig begrünte Meeresgarten. Am Varna Beach reihen sich zahlreiche Beach Bars und Restaurants aneinander. Bei Sonnenuntergang genieße ich die maritime Küche in einer der zahlreichen Tavernen mit Meerblick. Ebenfalls lässt sich das Nachtleben nicht lumpen. Die Bars halten bei chilliger Musik zahlreiche Sonnenliegen parat, wo ich gemütlich meinen Mojito trinke. Doch zum Baden zieht es mich eher zu einem abgeschiedenen Strand….

Varna Beach Bulgarien

Varna Beach Bulgarien

Varna Beach Bulgarien

2. Fichoza Strand

Dieser Strand ist ein absoluter Geheimtipp und wahrscheinlich in nur wenigen Reiseführern zu finden. Wer die Ruhe, Abgeschiedenheit und naturbelassene Strände mag, ist hier genau richtig. Am Kap Galata, etwa etwa acht Kilometer von Varna entfernt, befindet sich der Fichoza Strand. Touristen findest Du hier keine. Stattdessen badet und fischt der eine und andere Einheimische. Direkt am Strand findest Du ein Restaurant für den kleinen Hunger zwischendurch oder einfach mal einen leckeren Frappé. Der Strand ist nur mit einem Auto zu erreichen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln wäre es möglich, aber dann müsstest Du noch locker zwei Kilometer laufen. Hier findest Du eine Wegbeschreibung.

Varna Fichoza Strand

Varna Fichoza Strand

Varna Fichoza Strand

Varnas reiches Kulturgut

3. Die historische Altstadt Varnas

Varna lädt zum Schlendern durch die schöne Altstadt ein. Die lässt sich prima zu Fuß erkunden und Du lernst hierbei die zauberhaften Gassen mit ihrer ursprünglichen Architektur kennen. Fast alle Gebäude stammen aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert. Vom Platz „Nezavisimost“, durch Blvd. „Knyaz Boris I“ bis zum Haupteingang des Meeresgarten erstreckt sich Varnas attraktive Fußgängerzone. Zwischen der Kathedrale und dem Haupteingang des Meeresgarten, finden sich viele Boutiquen, Cafés, Pubs und Restaurants. Am besten nimmt man sich ein hausgemachtes Eis auf die Hand,  flaniert durch die Straßen und lässt sich durch Varnas Trubel berieseln.

Varna Altstadt Bulgarien

Varna Altstadt Bulgarien

Varna Altstadt Bulgarien

Varna Altstadt Bulgarien

4. Archäologische Museum Varna

Normalerweise finde ich Museen relativ langweilig. Doch was macht dieses Museum so besonders? Zahlreiche Klunker, wunderschöne Fundstücke und der älteste Goldschatz der Welt sind hier zu finden. Der Goldschatz ist Varnas ganzer Stolz…zurecht, wie ich finde. Das archäologische Museum in Varna gehört zu den ältesten Museen in Bulgarien. Es zeigt Originalfunde aus der Zeit des Paläolithikums (ca. 100.000 Jahre v. Chr.) bis zum Mittelalter (VII.-VIII. Jahrhundert). Ursprünglich war das Gebäude (1892 bis 1898) ein Mädchen-Gymnasium.

Öffnungszeiten:

  • Mai – September: 10:00 – 17:00 Uhr, ohne Ruhetag
  • Oktober- April: 10:00 – 17:00 Uhr, Mo – Ruhetag

Eintrittspreise:

  • Erwachsene 10 BGN (etwa 5 Euro)
  • Kinder, Schüler, Studenten und Rentner 2 BGN (etwa 1 Euro)

Archäologische Museum Varna

Archäologische Museum Varna

Archäologische Museum Varna

5. Kathedrale „Mariä Himmelfahrt“

Varnas Wahrzeichen ist die Kathedrale “Mariä Himmelfahrt “. Es ist die bisher schönste christlich-orthodoxe Kirche, die ich je betreten habe. Der Grundstein wurde 1880 gelegt und der Bau dauerte sechs Jahre. Sie wurde als Symbol für die Befreiung von den Osmanen fertiggestellt. Im Inneren beeindrucken besonders die neobyzantinischen Fresken. Die imposante Kirche ist in Form einer Basilika gebaut und wurde ausschließlich mit Spenden finanziert.

Unser Reiseführer erzählt uns eine interessante Anekdote dazu: Während der Befreiung 1878 von dem Osmanischen Reich war Varna bis zu dem Zeitpunkt von einer osmanischen Festungsmauer umgeben. Laut des Friedensvertrages sollten die Bulgaren diese Mauer zerstören. Doch die Gemeinde traf die Entscheidung, dass die Steine nicht verloren gehen sollten. Die Kathedrale wurde also aus osmanischen Steinen gebaut.

Öffnungszeiten:

  • Mo – So 8:00-18:00 Uhr, ohne Ruhetag

Eintrittspreise:

  • Der Eintritt ist frei.

Kathedrale „Mariä Himmelfahrt“ Varna Bulgarien

Kathedrale „Mariä Himmelfahrt“ Varna Bulgarien

6. Römische Thermen von Varna

Luxusbäder und Wellnesstempel – die alten Römer wussten wohltuende Bäder zu schätzen. So lassen sich auch die römischen Thermen von Varna nicht lumpen. Sie haben eine Größe von 7.000 Quadratmetern und gehörten im 2. Jahrhundert nach Christi zu den größten Thermalbädern des römischen Imperiums. Das öffentliche Thermalbad ist eines der meist erhaltenen Architekturdenkmäler Bulgariens aus der Römerzeit. Die Thermen dienten nicht nur der Hygiene oder Wellness,  sondern waren auch ein bedeutendes Zentrum gesellschaftlichen Lebens. Die wichtigsten Baderäume sind Frigidarium (Kaltbad), Tepidarium (mäßig warmes Bad), Caldarium (C) (Warmbad) und die beheizten Baderäume.

Öffnungszeiten:

  • Mai – Oktober: Мо – So 09:00 – 19:00 Uhr
  • November – April: Di – Sa 10:00- 17:00 Uhr
  • So, Mo – Ruhetag

Eintrittspreise:

  • Erwachsene 5 BGN (etwa 2,50 Euro)
  • Schüler 2 BGN (etwa 1 Euro)

Römische Thermen von Varna in Bulgarien

Katze Römische Thermen von Varna in Bulgarien

7. Kloster Aladzha und Nationalpark Goldstrand

Ursprünglich sind wir hier um das Felsenkloster Aladzha zu besichtigen. Doch was mir viel mehr ins Auge sticht, ist der auffällig grüne Nationalpark Goldstrand. Durch ihn führen mehrere Wanderrouten. Des Weiteren findest Du hier seltene Pflanzen und einige Tiere. Im Juli und August zeigen sich sogar Schildkröten, die sich gerne mit Wassermelonen füttern lassen. Packe auf jeden Fall Mückenspray ein.

Im zentralen Teil des Naturparks befindet sich mitten im Wald das Höhlenkloster Aladzha. Es wurde vor knapp 1.000 Jahren in einen Felsmassiv aus Kalkstein geschlagen und von Mönchen bewohnt. Über die genaue Entstehung des Klosters bestehen keine verlässlichen Aufzeichnungen.

Auf der ersten Ebene befinden sich die Kirche, die Mönchszellen, der Speisesaal, die Küche, eine kleine Friedhofskirche, die Krypta und die Wirtschaftsräume. Die zweite Ebene stellt eine natürliche Felsnische im östlichen Teil der Anlage dar, wo die Klosterkirche errichtet wurde. Der Treppenaufstieg zum Höhlenkloster wird zusätzlich durch einen einmaligen Panoramablick auf die Wälder des Goldstrand-Naturparks und das Schwarze Meer belohnt.

Seit dem 16. Jahrhundert steht es leer und ist seit 1945 für Besucher zugänglich.

Öffnungszeiten:

  • Mai – Oktober: 09:00 – 22:00 Uhr, ohne Ruhetag
  • November – April: 09:00 – 17:00 Uhr, So, Mo – geschlossen

Eintrittspreise:

  • Erwachsene 5 BGN ( etwa 2,50 Euro)
  • Kinder 2 BGN (etwa 1 Euro)

Kloster Aladzha Varna Bulgarien

Kloster Aladzha Varna Bulgarien

Kloster Aladzha Varna Bulgarien

Felsenkloster Aladzha Varna Bulgarien

8. Pobiti Kamani

Ich stehe mitten in einem sehr seltenen Naturphänomen, Pobiti Kamani,  das auch als steinerner Wald bekannt ist. Die teilweise bis zu zehn Meter hohen Steinformationen werden seit Jahrtausenden von der Natur geformt. Die eindrucksvollen Skulpturen erinnern teilweise an mystische Wesen oder Menschen. „Pobiti Kamani” war ein heiliger Ort im tiefen Altertum, erstmals dokumentiert aber in 1829. Um das Naturphänomen zu bewahren wurde es zum Schutzgebiet erklärt.

Besonders die New Age-Szene fühlt sich von diesem magischen Ort angezogen. Wer die Steine berührt, wäscht sich von seinen Sünden frei und die negative Energie wird in positive getauscht.

Ein weiteres Highlight ist ein Herz in einem Stein, dass sich nur im Sommer um die Mittagszeit zeigt, wenn die Sonne hindurch scheint.

Das Naturphänomen breitet sich auf sieben Quadratmetern aus und ist circa 16 Kilometer von Varna entfernt. Den steinernen Wald erreichst Du entweder mit dem Auto oder dem Bus 43 vom Marktplatz in Varna aus.

Öffnungszeiten:

  • Im Winter: 10:00 – 17:00, Samstag, Sonntag – geschlossen
  • Im Sommer: 10:00 – 17:00, Montag – geschlossen.

Eintrittspreise:

  • Erwachsene 3 BGN (etwa 1,50 Euro)
  • Kinder 2 BGN (etwa 1 Euro)

Varna Pobiti Kamani

Varna Pobiti Kamani

Varna Pobiti Kamani

Oasen der Ruhe mit traumhafter Aussicht

9. Meeresgarten

Der üppig begrünte Meeresgarten ist eine grüne Oase der Ruhe. Der Garten erstreckt sich über mehrere Kilometer entlang der Küste und existiert seit 1878. Es ist eine wunderschöne Parkanlage mit bunten Blumenbeeten und dicht gepflanzten Bäumen. Auf 80 Hektar erstrecken sich mediterrane und seltene Pflanzen. Der Vergnügungsfaktor kommt ebenfalls nicht zu kurz. Im Meeresgarten befinden sich viele Museen, Freilichttheater, das Planetarium, viele Restaurants und Cafés und mein persönliches Highlight,  ein kleiner Streichelzoo. Ich liebe Tiere über alles und wenn ich sie dann noch knuddeln darf, umso besser. Kaum habe ich das Gehege betreten, laufen zahlreiche süße Hasen auf mich zu in der Hoffnung, dass ich Leckerlies habe. Zum Fressen habe ich nichts, aber dafür ganz viele Streicheleinheiten für die Langohren.  

Meeresgarten Varna Bulgarien

Meeresgarten Varna Bulgarien

Meeresgarten Varna Bulgarien

Meeresgarten Streichelzoo Varna Bulgarien

Meeresgarten Streichelzoo Varna Bulgarien

10. Die Galata Panorama-Aussichtsplattform auf Varna

Eine spektakuläre Aussicht auf Varna-Stadt verspricht die Aussichtsplattform in Galata. Wer die Schönheit Varnas in ihrer vollen Pracht erleben möchte, sollte einen Schlenker hier hin wagen. Diese spektakuläre Panorama-Aussichtsplattform ist relativ neu und bislang in keinem Reiseführer zu finden. Von hier aus hast Du einen fantastischen Blick auf die Hafenstadt und das Schwarze Meer. An der Aussichtsplattform grenzt ein Parkplatz und ebenfalls findest Du Bänke zum Verweilen. Eine Wegbeschreibung findest Du hier.

Die Galata Panorama-Aussichtsplattform auf Varna in Bulgarien

Die Galata Panorama-Aussichtsplattform auf Varna in Bulgarien

Meine Café- und Restaurantempfehlungen in Varna:

Restaurant Staria Chinar Varna Bulgarien

Restaurant Staria Chinar Varna Bulgarien

Restaurant Staria Chinar Varna Bulgarien

Café Kashtata na Vi Varna in Bulgarien

Übernachtet habe ich hier und es war genial (Blogbeitrag folgt):

Offenlegung: Ich war beruflich für den Dortmund Airport in Varna, Bulgarien. Für die Erstellung des Videos und des Blogartikels erhielt ich ein Honorar.

 

 

3 Responses

  1. Hallo Janine,

    cooler Beitrag 😀

    Ich hatte Varna gar nicht auf dem Schirm. Vielleicht muss ich auch mal dahin.

    Dein Bericht und deine Bilder sehen auf jeden Fall vielversprechend aus 🙂

    Liebe Grüße,

    Hendrik

Leave a Reply

*