15
Jul
2017
Troodos-Gebirge Zypern

Das ist der „Schwarzwald“ in Zypern – von wegen nur tolle Buchten und Strände

Die Mittelmeerinsel bietet mehr als nur traumhafte Buchten und atemberaubende Strände. Auf meinem zweiten Teil der Reise befinde ich mich im Troodos-Gebirge. Seine teils malerischen dichten Wälder erinnern an den Schwarzwald. Im heißesten Sommer herrschen selbst hier angenehme Temperaturen, die zum Wandern und im Winter zum Skifahren einladen. Zypern ist einer der wenigen vielseitigen Inseln, auf denen Du alles erleben kannst: von Sonnenbaden, Wandern und Tauchen über Skifahren bis hin zu Radfahren. Alleine die frische Gebirgsluft umschmeichelt meine Nase und befreit meine Atemwege.

Troodos-Gebirge Zypern

Troodos-Gebirge Zypern

Troodos-Gebirge Zypern

Troodos-Gebirge – Im Bergdorf der Stickereien, Lefkara

Lefkara ist das Bergdorf der Stickereien. Diese Tradition wird von Generation zu Generation weitergegeben. Einst soll im 16. Jahrhundert Leonardo Da Vinci hier gewesen sein und das beliebte Da Vinci-Muster entworfen haben. Die Herstellung dieser Handarbeit verlangt enormes filigranes Geschick und Geduld. Eleni  zum Beispiel sitzt täglich vier bis fünf Stunden an einer Tischdecke – und das bis zu zwei Monate. Der Preis: 200 €. Ich bin ein wenig erschüttert bei der Vorstellung, dass ein ganzes Dorf von den Stickereien lebt, die für die doch sehr anstrengende Arbeit nur wenig Geld abwerfen.

Troodos-Gebirge Zypern

Troodos-Gebirge Zypern

Troodos-Gebirge Zypern

Troodos-Gebirge – Weinverkostung auf dem Dafermou Weingut

Zum ersten Mal besuche ich ein Weingut in Zypern und genieße eine zypriotische Weinverkostung. Ein hochmodernes designtes Gebäude trifft auf alte Weintradition.

Seit 2012 wird hier je eine Sorte Weiß-, Rosé- und Rotwein hergestellt. Mindestens ein Jahr lang lagern 500 Liter Wein im Eichenfass, bevor er in Flaschen abgefüllt wird. Bei einer herrlichen Aussicht auf die Weinberge, trinke ich den aromatisch erfrischenden Weißwein. Ich bin kein Weinspezialist und entscheide rein subjektiv was mir schmeckt und was nicht. Aber die Weine sind sehr leicht und bekömmlich. Selbst der Rotwein schmeckt mir, wo ich doch nur Weißweintrinker bin.

Troodos-Gebirge Zypern

Troodos-Gebirge Zypern

Troodos-Gebirge Zypern

Troodos-Gebirge – Wanderung zu den Kaledonia Wasserfällen

Das Troodos-Gebirge ist eine gänzlich andere Welt auf Zypern als die mit den traumhaften Stränden und malerischen Buchten. Das beeindruckende Gebirge erhebt sich bis auf 1.952 Meter über dem Meeresspiegel und nimmt den größten Teil des Südwestens von Zypern ein. Ich liebe es, in der Natur unterwegs zu sein. Schon alleine als wir in unserer Unterkunft New Helvetia Hotel ankommen, atme ich die frische Bergluft ein. Das Hotel stellt den perfekten Ausgangspunkt für Wanderungen rund um Platres dar. Nach dem Frühstück begeben wir uns auf eine knapp vier Kilometer lange Wanderung. Ziel sind die Kaledonia Wasserfälle, die sich auf halber Strecke des Wanderweges befinden. Es ist ein wunderschöner Pfad, der durch den dichten Wald führt, entlang eines Baches. Immer wieder überqueren wir kleine Holzbrücken. Die Wanderung führt einem noch mal vor Augen wie unterschiedlich die Vegetation auf Zypern sein kann. Angekommen am Wasserfall, genieße ich das erfrischende Plätschern.

Troodos-Gebirge Zypern

Troodos-Gebirge Zypern

Troodos-Gebirge Zypern

Troodos-Gebirge Zypern

Troodos-Gebirge – Agios Nicolaos Kirche in Alassa

Nahe des Kouris Damm befindet sich eine verlassene Kirche. Der Damm wurde 1988 gebaut und überflutete aufgrund von starken Regenfällen die Kirche 2004 und 2012. Zurück bleibt eine Ruine, die wir heute als beliebten „Lost place“ klassifizieren. Wunderschön und den Meisten noch unbekannt. Und wer entdeckte sie? Die liebe Tanja von Reiseaufnahmen. Dank ihr haben wir das Glück, das Schmuckstück als Foto-Hotspot zu nutzen und diese einmalige Farbstimmung zu genießen.

Troodos-Gebirge Zypern

Troodos-Gebirge Zypern

Troodos-Gebirge Zypern

Ein Ort wie aus dem Bilderbuch – Omodos Dorf

Das hübsche Winzerdorf Omodos liegt 800 Meter über dem Meeresspiegel im Troodos-Gebirge, etwa 42 Kilometer von der Stadt Limassol entfernt. Dieser kleine hübsche Ort wirkt schon fast unwirklich, wie eine Filmkulisse. Das zauberhafte Omodos erhält seinen Charme durch seine verspielten, grünen Gassen und Häuser. Das Dorf zeigt sich äußerst fotogen. Es wirkt malerisch und idyllisch zugleich. Beim Schlendern durch die Gassen entdecken wir zufällig das Socrates House, das im Stil des 19. Jahrhunderts eingerichtet ist und einen Einblick in die damalige Zeit der Weinbauern gewährt.

Troodos-Gebirge Zypern

Troodos-Gebirge Zypern

Troodos-Gebirge Zypern

Troodos-Gebirge – Tzelefos Bridge in Arminou

Noch ein Geheimtipp ist die venezianische Brücke Tzelefos im tiefen Wald von Paphos. Sie ist die längste und größte Steinbrücke, die im Mittelalter erbaut wurde und ist ein toller Ort zum Fotografieren. Sie durchquert sie der Fluss Diarizos.

Troodos-Gebirge Zypern

Troodos-Gebirge Zypern

Vielen Dank an die Fremdenverkehrszentrale Zypern, die mich zu dieser Reise eingeladen hat. Meine eigene Meinung bleibt dadurch unberührt.

 

2 Responses

Leave a Reply

*