30
Okt
2016
Azoren Terceira

Die Azoren – Terceira, das idyllische Naturparadies mitten im Atlantik

Azoren? Klingt schön! Wo war das gleich noch mal? Das waren meine ersten Gedanken, als ich die Einladung zu dieser Reise erhielt. Bis dato hatte ich gar keine Vorstellungen davon, was mich erwarten würde. Geschweige denn, dass ein langersehnter Lebenstraum in Erfüllung geht. Die Azoren gelten als Top-Ziel für Natur- und Kulturbegeisterte, Wanderer, Entdecker, Taucher sowie Wal- und Delfinbeobachter. Aber fangen wir von vorne an.

Nichtsahnend erlaube ich mir auf meiner Reise insgesamt vier Fauxpas. Das ist der Erste, die anderen erfolgen im Laufe des Artikels. Zum ersten Mal werde ich am Flughafen ausgerufen. Das Boarding ist schon beendet und alle Gäste warten bereits im Bus. Als nun alle startklar sind, geht es mit dem Flieger von Düsseldorf zu der 4,5 Stunden entfernten Insel Terceira. Das ist übrigens der beste Flug, den ich je hatte. Das Flugzeug ist mehr als halb leer, somit habe ich eine ganze Sitzreihe für mich. Mit von der Partie sind Reiseaufnahmen, Toureal, Petra (Autorin & Journalistin), Margarida von Visit Azores und unser persönlicher Reiseleiter aus Terceira, Paulo.

Azoren Terceira Azoren Airlines

Azoren Terceira Baia das Quatro Ribeiras

Azoren Terceira Baia das Quatro Ribeiras

Die Azoren bestehen aus neun Inseln, die alle vulkanischen Ursprungs sind. Sie befinden sich auf gleich drei Kontinentalplatten: der amerikanischen, der eurasischen und der afrikanischen. Ich erkunde für Dich die Insel Terceira, die noch fernab vom Massentourismus liegt und als Juwel der Zentralgruppe gilt. 2,5 Tage wohnen wir in der Hauptstadt von Terceira, Angra do Heroismo, heutiges UNESCO Weltkulturerbe.

Azoren Terceira Obelisken Alto da Memória

Azoren Terceira Monte Basil

Azoren Terceira Angra do Heroismo

Die Azoren sind durch ein ozeanisch-subtropisches Klima geprägt. Der Winter wird daher tagsüber selten kälter als 15 bis 18 Grad. Auf den Azoren erlebst Du alle möglichen Wettervarianten. Beim Ankommen erwartet uns eine raue See, ein grauer Himmel und zeitweise Regen. Und hier kommen wir zu meinem zweiten Fauxpas: Noch am ersten Tag küsst mich der Atlantik. Ich warte auf die perfekte Welle, um sie zu fotografieren. Alle Warnungen von Paulo waren vergebens. Wer nicht hören will, muss fühlen.

Der nächste Tag beschenkt uns mit weitaus mehr Sonne. Zum ersten Mal zeigt sich mir eine unglaubliche Farbenpracht: eine sattgrüne Vegetation mit einer üppigen Flora. Das Wasser ist glasklar. Unsere Erkundungstour beginnt. Hier sind meine Highlights:

Mistérios Negros – Das dunkle Geheimnis

Die Azoren bieten eine Bilderbuchlandschaft, die ein wahres Wanderparadies ist. Immer wieder triffst Du auf spektakuläre Ausblicke auf das azurblaue Meer, die sattgrüne Berglandschaft, auf farbenprächtige Hortensienhecken und märchenhafte Nebelwälder.

Azoren Terceira Mistérios Negro

© Reiseaufnahmen

Ursprünglich stand ein anderer Wanderweg mit neun Kilometern Länge auf unserer Agenda, doch Paulo weiß einen schöneren. Er sollte Recht behalten. Wir wandern auf dem Mistérios Negros, der vom Schwierigkeitsgrad her anspruchsvoller ist als die anderen Wege. Eine Mühe, die sich lohnt und unglaublich viel Spaß macht. Warum heißt der Wanderweg „dunkles Geheimnis“? Auf dem Weg passierst Du schwarze Lavahöcker. Damals konnte man sich diese unterschiedlichen Naturphänomene nicht erklären, daher „Mistérios Negros“.

Azoren Terceira Mistérios Negro

Der fünf Kilometer lange Weg führt uns in knapp 2,5 Stunden durch einen verwunschenen Wald, vorbei an einem Spiegelsee und gleicht mehr einem Abenteuerspielplatz für Erwachsene. Während der erste Teil fast schon idyllisch wirkt, ist der zweite Abschnitt mit seinen wilden Felsen eher schroff und erfordert ein wenig Kletterkünste. Eine Herausforderung, die meiner Meinung nach auch unsportliche Menschen bewerkstelligen können, wenn man nicht gerade mobil eingeschränkt ist und sich Zeit nimmt. Die Vegetation ist teilweise so dicht und überwuchert, so dass ich manchmal das Gefühl habe, in einem Dschungel zu stehen. Könnte auch Nicaragua, Costa Rica oder so sein.

Azoren Terceira Mistérios Negro

Azoren Terceira Mistérios Negro

Azoren Terceira Mistérios Negro

Fauxpas Nummer drei: Bei unserer Wanderung ist es ziemlich nass und matschig. An einer Stelle bleibe ich im Moorschlamm stecken und komme nicht mehr raus. Nach meinem Hilferuf, machen die Mädels vorerst ein paar Bilder von mir, bevor die Rettung eilt. Prioritäten muss man sich schließlich setzen.

Azoren Terceira Mistérios Negro

© Petra Sperrer

Gänsehaut-Feeling pur: Das erste Mal in einer Magmakammer

Unerwartet geht für mich ein Lebenstraum in Erfüllung. Nach dem Passieren eines Tunnels ins Erdinnere, befinde ich mich in einer anderen Welt. Die 90 Meter tiefe Vulkanhöhle Algar do Carvão ist die einzige wissenschaftlich zertifizierte begehbare Magmakammer in Europa.

Azoren Terceira Algar do Carvão

Wow! Krass! Es ist überwältigend, surreal. Es nimmt mir die Sprache. Mit offenen Mund stehe ich da, bestaune den Schornstein des Vulkans, die farbenprächtigen Stalagmiten und Stalaktiten. Ich bin wie gelähmt, stehe wie ein Kind in Disneyland und staune Bauklötze. Dabei geht es noch über 340 Stufen hinab zum Grund, wo sich ein kleiner, klarer See befinden soll. Passiert das gerade wirklich? Stehe ich in einem Vulkan, wo einst die Magma ihren Weg nach oben suchte? Die Lavaformationen sind spektakulär und man bekommt einen Eindruck über die Kraft der Natur. Für mich ist der Besuch der Vulkanhöhle ein absolutes Highlight der Insel und ein MUSS!

Mit sechs Euro Eintritt ein wahres Schnäppchen, während ein privater Anbieter auf Island, die Thrihnukagigur Magmakammer für knapp 338 Euro verkauft. Die Algar do Carvão Höhle steht unter der Aufsicht der Naturschützer und Forscher des ‚Os Montanheiros‘. Ein Mitarbeiter teilt mir mit, dass es sich bei der Thrihnukagigur, um keine echte Magmakammer handle, sie jedoch gerne als solche verkauft wird. Es handelt sich hierbei nicht um die Magmakammer selbst, sondern um eine Höhle, die durch den Ausbruchskanal unterhalb des Hauptkraters gebildet wurde. Meine Recherchen ergeben, dass er Recht hat.

Azoren Terceira Algar do Carvão

Ab auf´s Meer Wale beobachten 

Die Bedingungen sind für Whale Watching nicht ideal. Ursprünglich soll die Tour aufgrund der Witterungsbedingungen sogar abgesagt werden. Die See ist einfach zu rau. Trotzdem unternehmen wir einen kleinen Ausflug auf das Meer. Ich decke mich schon einmal mit Reisetabletten ein. Dummerweise leide ich an extremer Seekrankheit, egal ob ich nur schnorchle, mit dem U-Boot untertauche, Katamaran oder Bötchen fahre. Um dem ganzen vorzubeugen, treffe ich provisorische Maßnahmen in Form von Reisekaugummis. Damit habe ich gute Erfahrungen. Somit kann ich die Tour in vollen Zügen genießen. Und siehe da…wir sichten sogar Delfine. Grundsätzlich hast Du vor den Küsten der Azoren die Chance Pottwale, Orcas, Sei-, Buckel-, Finn- und sogar Blauwale und natürlich Delfine zu sichten.

Whale Watching oder besser gesagt Delphine Watching vor der Küste Terceiras 😍.

A photo posted by Janine | Bereise die Welt (@bereise_die_welt) on

Besichtigung von Angra do Heroísmo und dem Monte Brasil

Angra befindet sich am Fuß ihres Hausbergs Monte Brasil. Sie ist die Hauptstadt Terceiras. Nach einem Neujahrsbeben von 1980 wurde die Renaissance-Altstadt originalgetreu wiederaufgebaut und steht seit 1983 als einziger Ort der Azoren auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Die Stadt vereint Paläste, eine bunte Architektur, Kirchen im Glanz der Renaissance und wunderschöne angelegte Gärten wie den Jardim Duque da Terceira. Vom Obelisken Alto da Memória hast Du einen traumhaften Ausblick über die Stadt, das Meer und den Monte Brasil!

Azoren Terceira Obelisken Alto da Memória

Azoren Terceira Jardim Duque da Terceira

Azoren Terceira Angra do Heroismo

Monte Brasil ist ein Aschevulkan, der Dir tolle Foto-Hotspots auf die Bucht von Angra do Heroísmo und die westliche Bucht auf das Meer bietet. Außerdem können hier leichte Rundwanderungen unternommen werden.

Meinen letzten Fauxpas leiste ich mir beim Besuch des Palácio dos Capitães Generais. Nur das Erdgeschoss ist frei zugänglich. Ich muss so dringend auf die Toilette und Paulo fragt netterweise für mich nach. Nach kurzem Zögern begleitet mich eine Dame in das obere Gemach des Palastes. Mir geht die Kinnlade runter. Wow, es sieht hier aus wie in einem richtigen Palast, sage ich. „Ähhm ja, das ist es auch. Der Präsident ist nur gerade nicht da“, erwidert sie. Uups, im Nachhinein ganz schön peinlich. Mir war nicht klar, dass ich in seinen privaten Gemäuern unterwegs war.

Azoren Terceira Palácio dos Capitães Generais

Terceira Azoren Heilig-Geist-Kappelle

Terceira Azoren Angra do Heroismo

Terceira Azoren Angra do Heroismo

Azorische Inselküche

Die Azorenküche ist reich an Fisch und Fleischgerichten. Nichts für mich Vegetarier, trotzdem möchte ich es an dieser Stelle erwähnen. Denn meine Mitreisenden schwärmen in höchsten Tönen. Schon einmal etwas von Lapas (Napfschnecken) oder Cracas (weitere Schneckenart) gehört? Frische Meeresfrüchte und Fisch sind hier an der Tagesordnung. Besonders beliebt sind die charakteristischen Rindfleisch- oder Fischeintöpfe, die langsam in einem Tontopf mit Zwiebeln und Gewürzen gegart werden.

Terceira Azoren Thunfisch

Terceira Azoren Lapas

Terceira Azoren Cracas

Interessant zu wissen: Die leckeren Rindfleischgerichte kommen nicht von ungefähr. Auf den Azoren, allen voran Terceira, ist die Viehzucht Hauptbestandteil der Landwirtschaft. Mit gut 50.000 Exemplaren leben hier fast so viele Rinder wie Menschen.

Terceira Azoren Rindfleischeintopf

Terceira Azoren portugiesische Tapas

Terceira Azoren Bohnen-/Schweineintopf

Terceira Azoren Fischsuppe

Für mich gab es vegetarische portugiesische Nationalgerichte wie Açorda. Eine Brotsuppe, die mit reichlich Knoblauch, frischer Minze und einem gebratenen Ei serviert wird.

Terceira Azoren Brotsuppe

Terceira Azoren vegetarische Küche

Terceira Azoren vegetarische Küche

Doch mir persönlich hat es die himmlisch süße Küche angetan. Hätte man mir vorher gesagt, dass ich Essig-Pudding oder schöner ausgedrückt „Doce de Vinagre“ oder Bohnen-Tarte essen würde, ich hätte es wahrscheinlich nicht angerührt. Und insbesondere diese Süßspeisen sind mir in köstlicher Erinnerung geblieben. Schon erstaunlich, was die Azorianer aus den ungewöhnlichsten Zutaten zaubern können.

Terceira Azoren

Terceira Azoren

Nützliche Infos:

Preis: 50 €

  • Algar do Carvão

Preis: 6 €

Flüge

  • Hinflug Düsseldorf nach Terceira mit Air Berlin
  • Rückflug São Miguel nach Frankfurt mit Azores Airlines

Hier habe ich genächtigt:

  • Angra Garden

http://www.investacor.com/home.html

  • Hotel Camões (letzte Nacht, Rückflug von São Miguel)

http://www.hotelcamoes.com/

Gegessen habe ich hier:

  • Restaurant Cais D’Angra

https://www.facebook.com/cais.dangra

  • Restaurant Caneta

https://www.facebook.com/RestauranteCaneta/

  • Hotel Beira Mar

http://www.hotelbeiramar.com/

  • Quinta do Martelo

http://pt.quintadomartelo.net/

 

Vielen Dank an Visit Azores, die mich zu dieser Reise eingeladen haben. Meine Meinung bleibt wie immer meine eigene.

 

 

 

 

7 Responses

  1. Pingback : Wanderung durch die Wildnis auf Terceira, Azoren › TOUREAL Reisemagazin

  2. Wow, die Brotsuppe sieht ja super lecker aus. Ich habe das noch nie gesehen. Ist das eine lokale Spezialiät oder gibt es das in ganz Portugal? Bin grad auf Madeira. 🙂

    1. Janine

      Eine gute Frage! Uns erzählte man, dass wir zumindest „azoreanische“ Küche essen. Kann mir aber auch vorstellen, dass es die Brotsuppe in Portugal gibt. Würde in den Restaurants mal fragen, wenn es nicht auf der Karte steht :). Viel Spaß auf Madeira! Ist eine tolle Insel und hat mir damals sehr gefallen.

  3. Pingback : www.bereisediewelt.de Warum eine Bucket List wichtig ist

  4. Pingback : www.bereisediewelt.de Algar do Carvão - Abstieg ins Innere eines Vulkans - www.bereisediewelt.de

  5. Geetha

    Hi! Tolle Bilder und Eindrücke, Janine, die du hier beschreibst! Ich überlege mit meinem Freund dort hinzuziehen, aber absehbar nur für ein oder 2 Jahre beruflich bedingt durch ihn. Frage: Kann man dort gut Arbeit finden? bzw. wird die in Deutschland anerkannte Ausbildung dort auch anerkannt? Weißt du mehr? Wenn ja würde ich mich sehr über eine Antwort freuen! danke…

    1. Janine

      Liebe Geetha,

      vielen Dank für das schöne Feedback :)!

      Leider kann ich dir dazu keine Aussage tätigen, da ich lediglich für einige Tage auf den Azoren Urlaub machte.

      Ich wünsche dir viel Glück bei deiner Recherche und hoffe, dass du fündig wirst :).

      Liebe Grüße aus Bulgarien,
      Janine

Leave a Reply

*