10
Nov
2014
Rozenhoedkaai in Brügge

Wochenend-Trip: Fünf Gründe warum Brügge eine Reise wert ist

Zwischen den Feiertagen letzten Jahres fuhren wir nach Brügge. Seit ich den Original-Film „Brügge sehen und sterben“ sah, wollte ich unbedingt mal in das noch sehr ursprüngliche, mittelalterliche Städtchen fahren. Trotz der vielen Touristenlädchen und den Touristen angepassten, überteuerten Restaurants, die nur Menüs anbieten und dann auch noch immer das Gleiche, hat mir Brügge sehr gefallen. Nicht umsonst wurde die Stadt im Jahr 2000 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Brügge ist allemal eine Städtereise wert. Warum? Hier sind meine fünf Gründe, die für einen Kurztrip nach Brügge sprechen:

Schokolade

Ja, es sollte den einen oder anderen nicht verwundern, der mich kennt, dass Schokolade tatsächlich an erster Stelle steht. Belgien ist berühmt für seine dunkle Sünde und es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das auszuprobieren. Chocolaterien soweit das Auge reicht! Besonders angetan hat uns das Café DE PROEVERIE, was meiner Meinung nach ein absoluter Insider-Tipp ist. Schon die gemütliche Atmosphäre und traditionelle Einrichtung wirken einladend. Alle Heißgetränke werden mit einer hausgemachten Auswahl an Schokolade serviert. Selten habe ich so eine leckere heiße Schokolade getrunken. Selten habe mich durch so viele süße Köstlichkeiten gefuttert. Wenn Du dahin gehst, vergiss einfach mal die Kalorien.

Café de Proeverie in Brügge

Café de Proeverie_Collage

Grachten

Obwohl es in Brügge auch einige Häuser gibt, deren Türen in Kanalrichtung zeigen, gibt es bei weitem nicht so ein Bootsverkehr wie in Amsterdam oder Venedig. Es scheint, als ob nur Ausflugsboote die Wasserstraßen dominieren. Eine Bootstour für Touristen dauert 30 Minuten an. Dabei kannst Du die antiken Monumente entlang der Kanäle bestaunen. Ein weiterer Hotspot ist die Groenerei. Hier findest Du das typische Brügger Stadtbild mit kleinen Brücken und historischer Architektur verbunden mit grüner Natur (natürlich im Sommer, wenn es blüht 😉 ).

Groenerei in Brügge

Flanieren

Das tolle an Brügge ist, es ist alles fußläufig erreichbar. Die Stadt ist voller Attraktionen. Wer einfach die Schönheit der Stadt auf sich berieseln lassen möchte, flaniert durch die Gassen, über Brücken, an den Kanälen vorbei. Bestaun die einmalige, mittelalterliche Architektur, die die Brügger stets in Stand halten. Besonders bekannt ist der Rozenhoedkaai, den Du hier im Hintergrund auf dem Foto siehst. Macht dann einen Abstecher zu der Liebfrauenkirche, wo die Madonna von Michaelangelo ausgestellt ist.

Rozenhoedkaai in Brügge

Bier

Nicht nur für die Schokolade sind die Belgier bekannt, sondern auch für das gute Bier. Im Stadtzentrum von Brügge braut die einzige existierende Brauerei Halve Maan noch Bier. Hier erhältst Du einen Einblick in die Welt des Bierbrauens. Am Ende der Veranstaltung gibt es sogar ein „Brugse Zot“-Bier. Ansonsten gibt es ohne Ende Kneipen, die so eine große Vielzahl an Bieren anbietet, so dass Du Deinen Tag mit nichts anderem verbringen könntest.

Diamonds are girls best friends

Hast Du gewusst, dass Brügge das älteste europäische Diamantenzentrum ist? Die altertümliche Stadt scheint aber auch mit sämtlichen Vorteilen überhäuft zu sein. Als ob die Schokolade, das Bier und natürlich auch die Waffeln und Pommes nicht reichen würden ;). Wer sich aber tatsächlich näher für Glitzersteinchen interessiert, sollte einen Abstecher ins Diamantenmuseum wagen. Hier kannst Du eine Sammlung verschiedener Diamanten betrachten und die Geschichte zu Brügge. Allerdings findet die Verarbeitung sowie der Handel von Diamanten heutzutage in Antwerpen statt, das als weltweit wichtigstes Zentrum dafür gilt.

Das sind meine persönlichen fünf Highlights in Brüssel. Wer noch ein wenig die See genießen möchte, wir waren für einen Nachmittag in Zeebrügge, das eine Ortslage der Stadt Brügge ist. Meer, Strand, Sanddünen, Ruhe und Idylle soweit das Auge reicht. Hier haben wir sogar Hundeschlitten am Strand gesichtet.

Wunderschönes Zeebrügge am Meer

Zeebrügge am Meer

Zeebrügge Schlittenhunde

Und wann fährst Du nach Brügge :)? 

1 Response

  1. Pingback : www.bereisediewelt.de Mehr Urlaub: Brückentage 2015 mit Reisetipps

Leave a Reply

*