15
Apr
2015

Mein schönster Reisemoment: Perfekten Reisepartner gefunden!

Als Sabine von Gecko Footsteps zur Blogparade „Mein schönster Reisemoment“ aufrief, dachte ich, was für eine tolle Idee. Doch gleichzeitig kam ich ins Grübeln. Seit 12 Jahren reise ich, 11 davon alleine, vier Jahre als Reisenomade. Es war eine intensive Zeit! Ich habe viel erlebt, unglaublich viele Eindrücke prasselten auf mich ein. Im Nachhinein denke ich manchmal „Krass, dass hast Du tatsächlich gemacht?“. Es gab also viele schöne Momente wie meine Zeit in Málaga oder Indien. Doch die absolut überraschendste Erkenntnis für mich und nicht nur eine gänzlich neue Erfahrung war, wie Franzi von Coconut Sports es schreibt: Die große Liebe an meiner Seite stellt sich als meinen perfekten Reisepartner heraus!

Wenn Du so viele Jahre alleine reist und unabhängig bist, kannst Du es Dir kaum vorstellen, mit jemanden dauerhaft oder öfters zu verreisen. Du bist es gewohnt Dein Ding zu machen und genießt die absolute freie Entscheidungskraft. Alleine zu reisen verbirgt sehr viele Vorteile, die ich stets sehr genoss. Vielleicht wird man auch ein wenig eigen und stoffeliger, wenn man so lange wie ich alleine unterwegs war!?

Reisen ist für mich auch sehr intim und persönlich. Nicht umsonst stellt sich auf Trips heraus, ob man gut zusammenpasst, egal ob Freundin oder Freund. Jeder hat seine persönliche Vorstellung vom Reisen: Der eine ist ein absoluter Strand- oder Poolliebhaber und brät sich lieber zwei Wochen in der Sonne. Andere möchten so viel wie möglich von einem Land mitnehmen und gehen auf Sightseeing-Hopping und lassen sich von kulturellen Hotspots berieseln. Und wiederum sind andere die absoluten Partygänger. Es gibt also sehr unterschiedliche Reisetypen. Dazu kommen noch die ganz individuellen Bedürfnisse und Ansprüche auf einer Reise. Es ist daher keine Seltenheit, dass in Urlauben schon Freundschaften und Beziehungen auseinander gegangen sind. Der Rückzug ist nicht gegeben und Du hockst quasi 24 Stunden aufeinander. Eine gemeinsame Reise ist eine romantische Vorstellung, kann aber durchaus auch anstrengend werden. Wie Du siehst, die Wahrscheinlichkeit, den perfekten Reisepartner zu finden, ist äußerst gering. Für mich ein Sechser im Lotto.

Roadtrip nach Italien

Philipp, mein Freund, und ich kennen uns seit Juli 2013. Wir unternahmen einige Kurz- und Städtetrips, die immer sehr harmonisch waren. Juli 2014 zu meinem Geburtstag sollte unser erster längerer Roadtrip anstehen. Zwei Wochen ging es von Düsseldorf, zum Schloss Neuschwanstein, nach Innsbruck, weiter nach Chioggia und Venedig. Ich machte mir im Vorfeld offen gestanden nicht viele Gedanken darüber, ob das gut funktionieren könnte, sondern hatte einfach Bock auf diese Reise und freute mich tierisch. Doch irgendwann kam dieser Moment, wo ich inne hielt, nachdachte und völlig überrascht war!

Ich hatte den perfekten Reisepartner gefunden!

Es passt wie Arsch auf Eimer. Wir haben die gleichen Vorstellungen vom Reisen, ähnliche Bedürfnisse, sind sehr gut aufeinander eingespielt. Wir beide lieben die Mischung aus Erholung, Abenteuer und Sightseeing! Wir sind Entdecker und lieben ebenso auch mal die ruhigen Momente. Wir können zu 100% beieinander sein, wie wir sind. Bis dato dachte ich immer, meine Freiheit wäre zu zweit eingeschränkt, aber dem ist nicht so. Unser Umgang ist stets immer sehr respektvoll und tolerant. Wir gewähren uns die Freiheit, vereinnahmen uns nicht und stellen keine Besitzansprüche. Darüber hinaus trägt eine offene Kommunikation zur Harmonie bei.

Die absolute Erkenntnis

Ich bin unendlich dankbar dafür, den perfekten Partner in meinem Leben wie auch auf Reisen gefunden zu haben! Es ist keine Selbstverständlichkeit und ich weiß es jedes Mal sehr zu schätzen. Seit dem folgten weitere Trips und ich freue mich noch auf viele weitere Reiseabenteuer. Denn es gibt nichts schöneres, als wenn Du jemanden an Deiner Seite hast, mit dem Du all die wunderschönen Dinge teilen kannst.

 

Wie sieht das bei Dir aus? Was war Dein schönster Reisemoment? Und reist Du am liebsten alleine oder in Gesellschaft?

 

 

9 Responses

  1. Hallo Janine,
    toll, dass Du Deinen schönsten Reisemoment Deinem Freund widmest.
    Ich wünsche Euch noch ganz viele tolle Reiseerlebnisse miteinander.

    Du hast auf meinem Blog in den Kommentaren noch keinen Link gesetzt. Wenn Du magst, dann hol das bei Gelegenheit doch nach.

    Merci für Deine Teilnahme.

    Viele Grüße,
    Sabine

  2. Hi Sabine,

    Gerne doch ☺. Das ist auch wirklich eine schöne Idee von dir.

    Den Link habe ich doch glatt vergessen. Da ich gerade unterwegs bin, komme ich erst dazu es heute Abend oder morgen zu machen.

    Liebe Grüße,
    Janine

  3. Liebe Janine,

    das ist wirklich ein schönster Reisemoment, wenn man diese Erkenntnis hat 🙂 Ich bin an der Blogparade gescheitert, weil es so viele schöne Reisemomente gibt und ich das Thema nicht im Gegensatz zu dir weitergedacht habe.

    Ich bin noch nie alleine gereist. Ich kann das nicht. Ich hätte Angst, das niemand da ist, der mein „Ach schau mal“ und „Oh ist das schön“ mit mir teilt. Ich habe aber auch seit 15 Jahren meinen Freund und Reisepartner an meiner Seite mit dem ich die Welt erkunden kann. Während wir Anfangs noch kein Geld zum Reisen hatten, sind wir seit 2006 angefixt und reisen was wir können 🙂 Manchmal ziehen wir noch mit einem befreundeten Paar los, das ist auch immer sehr schön. Und dann gibts noch die Mädels- oder jetzt auch mal die Bloggerreisen.

    Bisher gab es für mich keine Reisebegleitung, die nicht passte. Gott sei dank.

    Hab eine tolle Reise mit deinem Schatz nach Teneriffa!

    Viele liebe Grüße
    Tanja

  4. Pingback : Zusammenfassung Blogparade "Mein schönster Reisemoment" - 37 Blogger erzählen - www.geckofootsteps.de

  5. Pingback : www.bereisediewelt.de Alleinreisen macht mutiger

  6. Hach, wie schön! *seufz* Ja, es ist in der Tat toll, wenn man seinen perfekten Reisepartner gefunden hat. Ich habe meinen auch schon 12 Jahre an meiner Seite und bin froh und dankbar, dass es ihn gibt. Euch zweien noch viele tolle gemeinsame Reisen!

    1. Reisenomadin

      Danke für deine lieben Worte :)! Ja, ich bin auch sehr dankbar. Wir beiden können uns als wahre Glückspilze bezeichnen, nicht wahr :)?

      Liebe Grüße,
      Janine

  7. Da hast du wirklich Glück gehabt den richtigen gefunden zu haben 😀
    Ich sage ja immer wenn mich jemand fragt, dass ich mit der Welt verheiratet bin und die Länder meine Kinder sind 😀

    1. Janine

      Hast du auch nicht unrecht. Irgendwie ist das so :). Doch unverhofft kommt manchmal doch und man findet den passenden Lebensreisepartner :).

Leave a Reply

*